· 

Der richtige Radanhänger

Thule Chariot Sport 1

Wer mit Kindern Radfahren will, wird an einem Radanhänger nicht vorbei kommen.  Für spontane Kurz - Trips kann auch ein Kindersitz ausreichen. Wer aber längere Touren mit dem Kind unternehmen will braucht einen Anhänger. Der ist bequem, sicher und bieten noch Platz für ein bißchen Gepäck, ohne welches man mit Kindern nicht weit kommt. Wie man Radausflüge mit Kindern gestalten kann, verrate ich unter Rennradler und Vater.

Worauf kommt es an?

In einem Radanhänger muss unser Kind nicht nur sicher transportiert werden können, es muss sich auch wohl fühlen.  Denn wenn er oder sie raus will, kommen sie auch raus, und der Radausflug ist erstmal vorbei. 

Das 2. Kriterium ist, dass es auch uns "Zugmachinen" Spaß macht. Leicht und Widerstandsarm soll er also sein der neue Anhänger.

Wie unterscheiden sich Radanhänger?

Einsitzer oder Zweisitzer

Die erste Frage, die sich stellt ist. Will ich ein oder zwei Kinder transportieren? Ich persönlich denke, dass der 1 sitzige Radanhänger in den meisten Fällen genügt. Zumindest wenn die beiden Kinder mehr als 2 Jahre Altersunterschied haben (werden). 

Laufräder, Aerodynamik und Gewicht

Damit der Anhänger brav hinten nach "schnürelt" muss er so leicht wie möglich sein und sollte dem Gegenwind keine unnötige Angriffsfläche bieten. Bei den Laufrädern verhält es sich ähnlich wie bei unseren Fahrrädern. Große Laufräder laufen leichter als kleine. 20" ist ein guter Kompromiss zwischen Rollwiderstand und Packmaß.

Federung

Ein gefederter Radanhänger? Ist das wirklich notwendig? Du fährst sowieso nur auf der Straße. Dein Rennrad kommt auch gut ohne Federung aus. Und Geschwindigkeiten bis 70km/h hast du ohnehin nicht geplant...

Das sind die ersten Gedanken, die einem bei "gefederter Radanhänger" in den Sinn kommen. Aber es gibt einen großen Unterschied zwischen Radanhänger und Fahrrad. Vor einem Schlagloch gehst du instinktiv aus dem Sattel und federst mit den Beinen. Das kann der kleine Mitfahrer leider nicht machen. Außerdem sind die Laufräder vom Fahrrad größer und rollen leichter über kleine Hindernisse. Und zu guter letzt ist es auch ein Sicherheitskriterium. Zugegeben man muß schon "ein Spezialist" sein, damit einem das überhaupt gelingt - aber ohne Federung fällt der Hänger auch leichter um.

Ich habe es selbst getestet - die Federung kommt auch auf der Straße ordentlich zum Einsatz. Man darf auch nicht vergessen, dass man mit Anhänger nach verkehrsarmen Routen sucht. Und da ist der Untergrund schlechter als auf den üblichen Rennrad Routen.  Auch wenn die Federung das Kriterium ist, das einen billigen- von einem teuren Anhänger unterscheidet, ist aus meiner Sicht ist die Federung unabdingbar für den Radanhänger! Nicht umsonst bietet Thule alle seine Chariot Modelle gefedert an.

Packmaß

Dreirad, Bobbycar, Laufrad - ja das Kinderzeug braucht ziemlich viel Platz. Und jetzt noch ein Radanhänger? Es ist nicht unbedingt klein, so ein Ding. Um so wichtiger ist es, dass man den Anhänger ordentlich zusammen legen kann. Das muß leicht gehen und am Ende sollte er auch in jeden Kofferraum passen, wenn die Tour mal nicht von zu Hause starten soll.

zusätzliche Nutzungsmöglichkeiten

Wenn du nach den obigen Kriterien recherchiert hast, bist du vermutlich sehr schnell auf den Thule Chariot gestoßen. Dies ist der Mercedes unter den Bike Trailern. Zusätzlich kann man diese auch anderweitig nutzen.

  • Buggy: 2 Buggyräder sind bei allen Chariot Modellen inkludiert.  Damit ist der Chariot zwar noch kein Kinderwagen. Aber für den Urlaub, wo man damit in keine Straßenbahn einsteigen muss reicht es. Auf Waldspaziergängen ist der Chariot als Buggy mit den großen Haupträdern aber dem Kinderwagen überlegen.
  • Jogger: Wer den Chariot schnell schieben will - also laufend, oder mit Inlineskates, der sollte in den Joggingkit investieren. Wer einen 2 sitzigen Chariot hat braucht dieses Set. Für das Inlineskating, oder das Wandern im steileren Gelände sollte unbedingt an die Bremse gedacht werden. Vor allem Inlineskating mit Kinderwagen ohne Bremse ist wirklich gefährlich. Beim Thule Chariot Sport ist die Bremse schon dabei.
  • Ski Set: Für die, die den Chariot auch im Schnee bewegen wollen.

Wie fährt es sich mit einem Thule Chariot

Anfangs ist man recht nervös, wenn es etwas enger wird. Obwohl der Anhänger tatsächlich viel weniger breit ist, als man denken würde. Am Anfang würde ich empfehlen (an ungefährlichen Stellen) absichtlich Bodenmarkierungen so an zu visieren, dass man mit einem der Chariot - Laufräder genau drüber rollt. So bekommt man ein gutes Gefühl für die Breite. 

In der Ebene rollt der Chariot super, sodass man fast vergessen könnte, dass er hinten dran hängt. Bei der kleinsten Steigung erinnert man sich aber wieder sehr schnell. :-) Denn mit Anhänger muss man2 Gänge weiter runter schalten als ohne. 

Vergleich Chariot Sport vs Cross vs lite

Wie unterschieden sich die Einzelnen Chariot Modelle also von einander? Dazu habe ich hier eine übersichtliche Vergleichstabelle erstellt.

Es lohnt sich auch die Webseite des Herstellers zu besuchen.

Auch die folgenden Youtube Videos geben gute Inputs. Viel Spaß beim gemeinsamen Radeln!

Thule Chariot Sport 1
Thule Chariot Cross 1
Thule Chariot Lite 1
Thule Chariot Cab 2

 

Thule Chariot

Sport 1/2

Thule Chariot

Cross 1/2

Thule Chariot

Lite 1/2

Thule Chariot

Cab 2

Farben Mantis & Blau Orange & Blau  Bluegrass

 Chartreuse

Maße geklappt

länge x breite x höhe

85,5x63/76x37,5 85,5x63/76x37,5 85,5x63/76x37,5

110x76x46

Breite

(Einsitzer/Zweisitzer)

64,5/80 64,5/80 64,5/80

80

Gewicht 14/16 12,5/14,4 11,5/12,5

16,5

max. Zuladung 34/45 34/45 34/45 45

Bremsen während

der Fahrt

Scheiben -bremsen Trommelbremse (optional)

Feststellbremse

(parken)

ja ja ja ja
Federung justierbar justierbar fix       justierbar      

extra komfortable

Sitze

ja optional (Einsitzer oder Zweisitzer)

Schlafposition

Liegesitz

ja ja nein ja

Faltsystem

(Click'n'Store)

ja ja ja ja

Diebstahlschutz

ja optional

Stauraum

XL XL wenig XXL

Fahradset

ja ja ja ja

Buggyset

ja ja ja ja

Langlaufset

optional

Joggingset

optional (Einsitzer oder Zweisitzer)

Baby Hängematte

optional

Kupplung für

Schnellspanner

ja ja ja ja

Kommentar schreiben

Kommentare: 0